Was ist CQM?

“CQM” oder auch “Chinesische Quantum Methode” ist eine hochmoderne und extrem schnelle Veränderungsmethode, die quasi in allen Lebensbereichen angewendet werden kann. Alles selbst Erlebte, unser kompletter Stammbaum (DNA) und diverse andere Ereignisse sind als Informationen in uns gespeichert und wirken sich teilweise schwächend, irritierend, störend auf unsere Gefühle, Gedanken, unser Handeln und Befinden aus. Auch körperliche Beschwerden können ihren Ursprung (wie z.B. in meinem Fall – s. “über mich”) auf dieser informellen Ebene haben. CQM ermöglicht das Finden und Korrigieren von unbewussten Störfeldern auf den verschiedensten Ebenen, was beispielsweise zu mehr Klarheit, Handlungsfähigkeit sowie seelischem und körperlichem Wohlbefinden führen kann. 

Es gibt wissenschaftliche Studien, die von 40.000 bis 70.000 Gedanken täglich ausgehen. Die meisten davon sind (zum Glück) unbewusst. Etwa 70% davon sind nicht so bedeutend und eher flüchtig, rund  27% sind negativ und destruktiv, und nur etwa 3% unserer täglichen Gedanken sind positiv und konstruktiv. Können Sie sich vorstellen, was da “backstage” in uns Menschen abläuft. Haben Sie eine Vorstellung davon, wie viel Einfluss oder gar Macht diese unbewusste Gedankenwelt auf oder über uns und unsere Umgebung hat. Da stellt sich schon die Frage, ob man wirklich so denkt, fühlt und handelt, wie man es möchte? 

Als ich CQM kennenlernte (mehr dazu unter “ÜBER MICH”), war ich von Anfang an begeistert und gefesselt von dieser faszinierenden Methode. Noch nie zuvor habe ich ein so kraftvolles und präzises Lebenswerkzeug kennengelernt. Ich durfte dadurch bei anderen und auch bei mir selbst großartige Veränderungen und Entwicklungen erfahren. Fantastisch ist auch,  dass so gute Methoden wie NLP und die Systemische Aufstellung mit Figuren durch die Kombination mit CQM noch effektiver und schneller werden. Ein weiterer sehr großer Vorteil ist die Tatsache, dass Entfernung bei CQM keine Rolle spielt, und dadurch auch das Coaching per Telefon oder Online bei voller Wirkung möglich ist. Und es ist einfach für Klient:in und Coach sehr effektiv und komfortabel.

Viele “Methoden” kann man sich mit einem Büchlein oder über YouTube irgendwie aneignen. CQM dagegen kann man nur aus erster Hand in den entsprechenden Seminaren lernen. So ist gewährleistet, dass es wirklich seriös vermittelt wird.  Begleitend lässt sich das Gelernte in speziell dafür autorisierten Praxisgruppen vertiefen, was sich immer wieder als ungemein wichtig und wertvoll erweist. Der Prozess vom Grundseminar bis zum erfahrenen CQM-Coach zieht sich über mehrere Jahre hin, beinhaltet viele Seminare, zum Teil deren Wiederholung, regelmäßige Praxisgruppenbesuche und idealerweise auch noch die Assistenz in CQM Seminaren. Parallel dazu sollten zunehmend individuelle Coachingsitzungen das Spektrum erweitern. Dies geschieht in der Regel zunächst im Familien-, Freudes-, und Bekanntenkreis sowie später auch auf professioneller Ebene.